"Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen." Max Frisch

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Susann Uplegger betreibt unter der Domain www.mediationinberlin.de die Präsentation über ein Angebot an Mediation. Die Website dient zur Information über die Leistungsangebote von Mediator Thomas Wendt und Susann Uplegger und zur Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Susann Uplegger betreibt auch die Websites www.familienmediation-pankow.de und www.susann-uplegger.de

I. Name und Kontakten des für die Verarbeitung Verantwortliche:

Diese Datenschutz- Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Mediation in Berlin c/o Thomas Wendt

Eisenblätterstraße 25

13156 Berlin

Kontakt

Ansprechpartner Susann Uplegger und Thomas Wendt

E-Mail: info@mediationinberlin.de

Telefon: +49 (0)30 499 084 31

II. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Ich/ wir lege/n großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Nachstehend informiere ich Sie deshalb über Zweck, Art und Umfang der von mir erhobenen, genutzten und verarbeiteten Daten bei Nutzung meiner Website. Zudem möchte ich Sie über Ihre Rechte aufklären. Damit komme ich zugleich meiner Informationspflicht gem. Art. 13 und 14 Datenschutzverordnung (DSGVO) Ihnen gegenüber nach

a) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Meine Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden grundsätzlich nur verarbeitet, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, sowie der Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einhaltung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

c) Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der  Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstige Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf  meiner Internetseite erfasst mein System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Diese Daten und Informationen werden temporär in sogenannten Logfiles gespeichert. Folgende Daten und Informationen werden hierbei ohne ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: 

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers über meine Website aufgerufen werden

a) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Artikel 6 Abs.1 lit.f DSGVO.

b) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesem Zweck liegt auch mein berechtigtes Interesse  an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. In keinem Fall verwende ich die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

c) Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

3. Verwendung von Cookies

Meine Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetprobrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Cookies richten auf ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, meine Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Einige Elemente erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei Informationen zur Bildschirmauflösung gespeichert und übermittelt. 

a) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung-Verwendung technisch notwendiger Cookies

Die BRD hat einen Teil der ePrivacy-Richtlinie (die sogenannte Cookie-Richtlinie), in der die Verwendung von Cookies geregelt ist, nicht (ausdrücklich) umgesetzt. Nach Absicht der Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) vom 26.April 2018 kommt damit ab 25.Mai 2018 allein die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Verwendung von Cookies in Betracht. Ich gehe auch vor diesem Hintergrund weiterhin davon aus, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO rechtmäßig erfolgt, da sie zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen und des Nutzers der Website erfolgen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist daher sowohl Art. 6 Abs.1 Lit. f DSGVO, als auch Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.

b) Zweck der Datenverarbeitung-Verwendung technisch notwendiger Cookies

Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen meiner Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch mein berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personengebunden Daten nach Art. A Abs.1 Lit. 1 DSGVO. Die durch technisch notwendige Cookies erfassten Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

c) Dauer der Datenspeicherung und Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an meine Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch Änderung der Einstellung in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies für meine Website können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für meine Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen meiner Website vollumfänglich genutzt werden.

4. Datenerhebung - Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder per Mail

Per Kontaktformular  oder per Mail übermittelte Informationen und Daten werden einschließlich ihrer Kontaktdaten gespeichert, um ihre Anfragen bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Eine Weitergabe der Daten findet ohne ihre Einwilligung nicht statt.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art.6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt bis zum Widerruf unberührt.

Über das Kontaktformular oder per Mail übermittelte Daten verbleiben bei mir/uns, bis Sie mich/uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

5. Rechte der betroffenen Personen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO. und es stehen Ihnen folgende Rechte zu, welche  Sie mir gegenüber -  soweit die gesetzlichen Vorraussetzungen vorliegen -  geltend machen können:

  • Auskunftsrecht gem. Art. 15 DSGVO Sie haben das Recht , von mir Auskunft zu erhalten, ob ich über Sie personenbezogenen Daten verarbeite und wenn ja, welches die näheren Umstände dazu sind. Insbesondere betrifft das die Art Verwendung, der Verarbeitungszweck und die geplante Dauer der Speicherung. 
  • Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO Sie haben das Recht, unverzüglich von mir die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personengebundenen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit Sie gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, oder die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, Die Verbreitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und ich die Daten nicht mehr benötige, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer bei mir gespeicherten Daten. Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist - zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem Art. 20 DSGVO Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die ich auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrages von Ihnen erhalten habe, an sich oder an dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie diese direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Widerspruchsrecht gem. 21 DSGVO Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogene Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 lit.e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, soweit Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer persönlichen Situation ergeben. Werden die personenbezogenen Daten verarbeitet um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht , jederzeit Widerspruch einzulegen. In letzt genanntem Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, dass ohne Angabe einer besonderen Situation von mir umgesetzt wird.
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung-Sie haben das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mir gegenüber zu widerrufen. Das hat zur Folge, dass ich die, auf Ihrer ursprünglich erteilten Einwilligung beruhende Datenverarbeitung, in Zukunft nicht mehr fortführen darf. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Bearbeitung nicht berührt. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail.
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO  i.V.m. § 19 BDSG Sie haben das Recht, sich jederzeit bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

6. Datensicherheit

Ich/ wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre , mir/uns übermittelten, personenbezogenen Daten behandele/n ich/wir vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an mich als Seitenbetreiber senden, nutzt meine Website eine SSL-Verschlüsselung (Secure Sockets Layer Verfahren) von der STRATO AG. Mit dieser SSL-Verschlüsselung sind Daten, die sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mittlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der "https://" Adresszeile ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile. Ich/ wir weise/n darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet, trotz vorgenommener Sicherheitsvorkehrungen, Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung meiner Website und meiner Angebote oder auf Grund geänderter gesetzlicher, beziehungsweise behördlicher Vorgaben, kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. 


Datenschutz-Grundverordnung